Schalom Dresden

Zentralratspräsident Josef Schuster begrüßt die Einführung des neues Unterrichtsfachs Jüdische Religion an sächsischen Grundschulen.
„In vielen westlichen Bundesländern gibt es dieses Fach bereits seit Jahrzehnten“, betonte er. Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hält das neue Unterrichtsfach für „mehrfache Bereicherung“. Jüdische Religion wird im Schuljahr 2019/20 eingeführt und steht dann gleichberechtigt neben Ethik und dem Unterricht der christlichen Religionsgemeinschaften. weiter